Maiblüten: ein verspäteter Lesemonat | New Adult, Fantasy, Belletristik

Maiblüten

Vielleicht ist es gut, dass meine Monatsrückblicke nicht genau so heißen, denn dann müssten sie monatlich erscheinen. Mein letzter Leserückblick kam Anfang März und ist somit schon eine ganze Weile her. Wirklich schlimm ist das aber nicht, da ich leider ohnehin kaum zum Lesen kann. Ich habe meinen Master beendet, einen neuen Job begonnen und bin zurück nach Deutschland und in eine neue Wohnung gezogen. Nebenbei schreibe ich gerade fleißig – viel Zeit zum Lesen bleibt da leider nicht.
Aber ich wollte trotzdem zumindest ein paar Worte zu meinen zuletzt gelesenen Büchern verlieren. Und ich warne euch vorab: Ich stecke gerade in einer richtigen New-Adult-Phase.

Beitrag ansehen

Novemberblüten: Lesemonat & Winter-Highlights

Lesemonat November

Einen wunderschönen Dezember euch allen!
Weihnachten naht, ich habe zum ersten Mal im Dezember noch nicht alle Geschenke beisammen und Goodreads erinnert mich ständig daran, dass ich vor 2019 noch schnell 24 Bücher beenden sollte. Aktuell kämpfe ich ein wenig damit, Masterarbeit und Weihnachtsvorfreude miteinander zu vereinen, worum es auch im Beitrag gehen soll. Dank Prokrastination kann ich euch aber auch von ein paar gelesenen Büchern berichten – vielleicht ist ja was für euch dabei!
Beitrag ansehen

Oktoberblüten: Prokrastination & zurück nach Irland

Oktoberblüten: Prokrastination & zurück nach Irland

Hey, nächsten Monat ist Weihnachten!
Heftig, oder? Ich werde langsam nervös, weil ich noch kein einziges Geschenk geschweige denn Ideen habe – meist habe ich im Oktober schon einen Großteil der Weihnachtsgeschenke beisammen. Aber bevor ich in die allseits bekannte, vorweihnachtliche Panik ausbreche, schaue ich erst einmal zurück auf den Oktober. Der Monat war in erster Linie von der Frankfurter Buchmesse und meinem Rückzug nach Irland dominiert. Was da so los war und ob noch Zeit zum Lesen blieb, erfahrt ihr im Folgenden.
Beitrag ansehen

Septemberblüten: Berliner Lieblingsorte, das tollste Praktikum & die Heimat neu entdecken

Monatsrückblick Stehlblüten

Hallo, ihr Lieben.
Früher gab es auf dem Blog ja regelmäßig Monatsrückblicke. Der letzte erschien zum Januar und das auch nur, da ich darauf hingewiesen wurde, dass schon sehr lange keiner mehr kam. Ups. Die traurige Wahrheit ist, dass ich in letzter Zeit einfach nicht mehr so viel zum Lesen komme wie zuvor. Da mir die monatlichen Formate aber auch fehlen und ich nicht jedes Buch rezensiere, aber eben dennoch gerne über die unrezensierten Bücher sprechen möchte, dachte ich, rufe ich das Format in leicht abgewandter Form wieder ins Leben. Neben dem Lesemonat soll es auch um schöne Momente sowie Lieblingsorte gehen und da kam es im September so einiges zusammen, also gibt es im Folgenden in komprimierter Form meine Septemberfavoriten für euch.
Beitrag ansehen

Januarblüten [01/18]: 6 Bücher, 3 Empfehlungen

Lesemonat, Notting Hill

Die letzten Wochen waren vermutlich die intensivsten meines Lebens. Pläne und fest geplante Wege wurden von einer auf die nächste Sekunde über den Haufen geworfen, neue, frischere Pläne geschmiedet und alles in allem habe ich innerhalb eines Monats mehr über mich gelernt als in den letzten drei Jahren. Der Januar zog in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit vorbei und ich hätte vermutlich vollkommen vergessen, dass es schon wieder Zeit für einen Rückblick ist (so wie ich es die letzten beiden Male vergessen habe), aber dann wurde ich per WhatsApp daran erinnert, doch bitte mal wieder einen Lesemonat zu machen. Hier sind also meine 6 Bücher aus dem Januar, von denen ich euch 3 absolut weiterempfehlen kann!

Beitrag ansehen