Hallo, ihr Lieben!

Schaut ihr auch manchmal auf euer Bücherregal und fragt euch, wann zur Hölle ihr das noch alles lesen sollt? Ich mache das regelmäßig, allerdings hält mich das oft trotzdem nicht ab, mir neue Bücher zu holen. Letztens war meine Mutter zu Besuch, ist mit meinem Freund mein Regal durchgegangen und ich musste bei jedem Buch sagen, ob ich es schon gelesen habe oder nicht. Das war so lustig wie frustrierend.
Aber wäre mein Stapel ungelesener Bücher nicht so hoch, hätte ich heute kein Video für euch, also sehe ich es positiv. Da ich dachte, dass eine komplette Bookshelf-Tour vielleicht zu langweilig wird, zeige ich euch vorerst nur meine noch ungelesenen Bücher.
Beitrag ansehen

buchmesseblues_redDas war sie auch schon, die Frankfurter Buchmesse. Fünf großartige Tage voller Bücher, Büchermenschen, Autoren, Verlage, interessanten Veranstaltungen und langen Schlangen an den Toiletten. Wie wächst mit jedem Messetag die Bücherwunschliste und bei vielen auch der SuB, denn natürlich fällt es schwer, Frankfurt ohne neu erworbene Bücher zu verlassen. (Mir nicht – ist das Buchkaufverbot doch zu etwas gut!)
Damit der Buchmesseblues nicht allzu groß wird, haben Philip und ich uns etwas ausgedacht: Wir starten eine Challenge. Okay, so wirklich wird sie nicht gegen den Messeblues helfen, aber sie wird gut für euer Portemonnaie und euren SuB sein. Und gewinnen könnt ihr auch noch was! 🙂
Beitrag ansehen

Bildschirmfoto 2016-06-08 um 10.56.53Vor einiger Zeit habe ich bei Sasha von abookutopia den Intimidating TBR Tag entdeckt und wollte ihn seitdem auch unbedingt machen. TBR steht für “To be read” und beinhaltet die Bücher, die man noch unbedingt lesen möchte. Also ähnlich wie unser SuB, wobei es sich dabei ja um Bücher handelt, die wir schon zuhause haben. Ich habe gehofft, dass mir der Tag mein Buchkaufverbot erleichtert, indem er mir vor Augen führt, wie viele ungelesene Bücher ich noch hier habe. Ich bin mir im Nachhinein nicht so sicher, ob das die sinnvollste Methode war, aber na ja – immerhin ist ein Video daraus entstanden. Bücher kaufen möchte ich irgendwie trotzdem noch. 😀
Beitrag ansehen

_MG_4174
Ich bin mir sicher, ihr kennt das. Mit jedem Blogbesuch, mit jedem Foto auf Bookstagram oder auch nur einem kurzen Tweet eines ebenfalls Büchersüchtigen wird die Wunschliste ein Stückchen länger. Von den Besuchen in der Buchhandlung oder dem Stöbern auf Seiten wie LovelyBooks ganz zu schweigen.
Bis zu einem gewissen Grad ist das ganze ja noch schön, aber wer ähnlich willensschwach veranlagt ist wie ich (und wenn es um Bücher geht, sind wir das doch alle ein bisschen), dessen Wunschliste nimmt irgendwann ungesunde Ausmaße an. Und ich meine wirklich ungesund. Denn sie ist immer da im Hinterkopf, wächst und gedeiht vor sich hin, während man mit dem Lesen nicht mehr nachkommt und die Kontoauszüge, die zeigen, dass man sowieso schon zu viele Bücher kauft, geflissentlich ignoriert.
Erkennt ihr euch darin wieder? Dachte ich mir.

Beitrag ansehen