Lesemonat, Notting Hill

Die letzten Wochen waren vermutlich die intensivsten meines Lebens. Pläne und fest geplante Wege wurden von einer auf die nächste Sekunde über den Haufen geworfen, neue, frischere Pläne geschmiedet und alles in allem habe ich innerhalb eines Monats mehr über mich gelernt als in den letzten drei Jahren. Der Januar zog in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit vorbei und ich hätte vermutlich vollkommen vergessen, dass es schon wieder Zeit für einen Rückblick ist (so wie ich es die letzten beiden Male vergessen habe), aber dann wurde ich per WhatsApp daran erinnert, doch bitte mal wieder einen Lesemonat zu machen. Hier sind also meine 6 Bücher aus dem Januar, von denen ich euch 3 absolut weiterempfehlen kann!

Beitrag ansehen

Berühre mich nicht Laura Kneidl

Aber Anabelle, es ist schon fast wieder November!
Ja, ich weiß. Aber da ich aktuell kaum zum Rezensieren komme, wollte ich meine Oktoberbücher zumindest hier kurz festhalten. Interessanterweise waren ganze vier Rereads dabei. Ich lese Bücher in der Regel nie doppelt und habe keine Ahnung, was im Oktober los war. Ich kenne es von mir sonst nur bei Serien und Filmen, dass ich in stressigen Phasen nichts Neues gucken kann, sondern die alten Lieblinge noch einmal auspacke – diesmal also auch bei Büchern.

Beitrag ansehen

Die liebe Who is Kafka? hat ihren letzten Rückblick als “Rückblick des Grauens” betitelt. Bei mir sind es zwar nur zwei anstelle der drei Monate, aber es kamen dennoch so einige Bücher zusammen. Deshalb gibt es vorerst auch nur einen Leserückblick und ich sehe von Neuzugängen und ähnlichem ab. Falls euch die neuen Bücher auch interessieren, schreibt mir gerne einen Kommentar, vielleicht eignet sich dazu ein separater Beitrag oder ein Video. Jetzt aber erst einmal zu den Büchern, die ich im Juli und August gelesen habe!

Beitrag ansehen

Hallo, ihr Lieben!

Ich bin so schlecht geworden, was Monatsrückblicke angeht. Den letzten habe ich schon wieder vergessen und bevor ich den Lesemonat Juni auch schon wieder vertrudle, will ich wenigstens kurz von meinen gelesenen Büchern erzählen. Momentan versinke ich im Prüfungsstress und hätte, gäbe es Bücher nicht, wohl keine Pausen mehr. Da mein SuB aber immer leise nach mir ruft, nehme ich mir immerhin ein paar Kaffee-und-Buch-Pausen und so kamen im Juni dann doch fünf Bücher zusammen.

Beitrag ansehen

Wir haben Mai. Das heißt, ich habe seit drei Monaten keinen Lesemonat mehr online gestellt.
Das lag vor allem daran, dass ich kaum zum Lesen kam und somit nicht viel zu berichten hatte. Daran hat sich zwar eigentlich nichts geändert, aber ich wollte trotzdem mal wieder auf die gelesenen Bücher zurückblicken. Deshalb kommen hier die Mini-Aprilblüten mit meinen Neuzugängen und gelesenen Büchern des Aprils.

Beitrag ansehen