Illumicrate-Unboxing: Wunschbuch, Hype und Sparvorsätze [Video]

Das unten verlinkte Video enthält Werbung.
Vielleicht habt ihr den Freudenschrei schon auf Instagram vernommen: Ich bin Rep für die Illumicrate!
Das bedeutet, dass ich die nächsten drei Boxen der Illumicrate zum Testen (und im Austausch für Instagram-Fotos) zur Verfügung gestellt bekomme. Da ich persönlich Unboxings liebe, wollte ich sie zusätzlich auf YouTube auspacken. Der Inhalt hätte nicht passender sein können und ich bin schon wahnsinnig gespannt auf die nächste Box!

War etwas für euch dabei? Plant ihr, eines der Bücher zu lesen? Und: Welche Box könnt ihr empfehlen?

Teilen

8 Comments

  1. 30. August 2017 / 14:24

    Oooh, eine sehr gelungene Box und übrigens ein sooos sympathisches Video. Du wirkst sehr authentisch und es macht Spass, Dir zuzuhören!

    Neri, Leselaunen

    • Anabelle 30. August 2017 / 16:11

      Wow, was für ein tolles Kompliment! Vielen, vielen Dank, liebe Neri! Das freut mich riesig. 🙂

      Liebste Grüße
      Anabelle

  2. 30. August 2017 / 18:11

    Huhu,

    dankeschön für das Video. Ich liebe Buchboxen, aber diese war wirklich mal ganz anders 🙂

    Liebe Grüße
    Lagoona

  3. 31. August 2017 / 10:12

    Liebe Anabelle,
    mir gefällt dein Unpacking trotz Zerstörung aufgrund Begeisterung richtig gut 😀 <3
    Ich liebe die Illumicrate Box. Und das Buuuuch! Ich bin ausgeflippt.
    Den Tee finde ich auch richtig cool. Und Nevernight fand ich genial, ich weiß immer noch nicht wie ich diese Rezi schreiben soll.

    Liebe Grüße,
    Nicci

  4. 5. September 2017 / 11:02

    Liebe Anabelle,
    eine wirklich schöne Box! 🙂 Ich habe dich über YouTube gefunden, weshalb ich am liebsten deine Videos anschaue – unter anderem wegen dem wunderschönen Bücherregal im Hintergrund. 😉
    Liebste Grüße,
    Miriam

    • Anabelle 5. September 2017 / 14:33

      Liebe Miriam,
      das freut mich gerade riesig – vielen Dank! 🙂

      Liebste Grüße
      Anabelle

  5. Eva
    30. Oktober 2017 / 17:14

    Liebe Anabelle,

    jetzt arbeite ich nach langer, langer Zeit endlich einmal meinen Feedreader ab und ich schaue ja so gerne deine Videos.

    Den Untersetzer hast du nach zwei Monaten sicher bereits rausgefunden, aber als du ihn in die Kamera gehalten hast, dachte ich gleich: “Ist das etwa der Goldene Kompass?” Ich muss gestehen, es ist eine meiner liebsten Reihen. Und diesen Monat kam tatsächlich ein neues Buch über diese Welt heraus.
    Du hast ganz sicher schon von der Reihe gehört, schließlich wurde der erste Band auch verfilmt. Es wird nur auf Deutsch eben nicht als His Dark Materials vertrieben.

    Beim Bookmoney-Glas dachte ich mir gleich, dass du vielleicht für jedes neu gekaufte Buch einen Euro da rein stecken solltest. So musst du nicht gezielt auf Bücher sparen, kannst trotzdem impulsiv kaufen und hast letztendlich doch einen “Notgroschen” für unbedingt-kaufen-Neuerscheinungen gegen Ende eines Monats, wo das Geld doch eher knapp ist.
    Ha, oder du zahlst einen Euro an das Glas für jede Stunde Guildwars. Dann hast du auch bald genug für ein neues Buch. 😉

    • Anabelle 30. Oktober 2017 / 19:24

      Liebe Eva,

      aw, das ist total schön zu hören, danke! 🙂
      Ja, auf den Untersetzer hätte ich aber auch echt kommen können. Der englische Titel sagte mir aber tatsächlich gar nichts, muss die Bücher unbedingt mal lesen!

      Das mit dem Euro ist eine super Idee – also fürs Buch, nicht für Guild Wars! 😀
      Ich darf mir die Spielstunden gar nicht anschauen, das wäre zu schockierend. Wobei die Uni das leider wieder stark reduziert hat.

      Liebste Grüße
      Anabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.