Colleen Hoover – Hopeless

Foto (4)

Auf einen Blick

Titel Englisch: Hopeless (Affiliate Link)
Titel Deutsch: Hope Forever (Affiliate Link)
Verlag: Colleen Hoover ist Self Publisher, im Deutschen erschien Hope Forever beim dtv
Erschienen: Dezember 2012
Seiten: 488
Preis: 2,49€ (Kindle Edition)
Gelesen: 13. – 15.04.2015

Inhalt

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Meinung

Oh mein Gott, was für ein Buch!
Ich habe wirklich ewig überlegt, was ich in diese Rezension schreiben soll. Da ich wie immer nichts vom Inhalt verraten möchte, ist es ganz schön schwer, zu erklären, was dieses Buch mir mit angestellt hat.
Fangen wir einfach mal damit an: Lest dieses Buch!
Ich habe mir Hopeless gekauft, weil ich mal wieder etwas Seichtes lesen wollte, eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch, um mich von der Uni abzulenken. Tja, falsch gedacht. Colleen Hoover hat es schon wieder geschafft, mir so viel mehr zu geben, als ich erwartet habe. Und vor allem etwas komplett anderes als die seichte Story, auf die ich eigentlich aus war. Im Endeffekt konnte ich nicht aufhören zu lesen und habe die Unibücher links liegen lassen.

I’m not going to wish for a perfect life. The things that knock you down in life are tests, forcing you to make a choice between giving in and remaining on the ground or wiping the dirt off and standing up even taller than you did before you were knocked down. I’m choosing to stand up taller.

Die Charaktere waren mir von Anfang an sehr sympathisch und ich habe mir Sky gleich zum Vorbild genommen. Sky ist ein unglaublich starker Mensch. Ihr wird es in der Schule wirklich nicht leicht gemacht, aber sie reagiert stets gelassen auf das Gerede der anderen und lässt sich davon nicht beeinflussen. Ihre Nonchalance bezüglich anderer Meinungen und die Tatsache, dass sie ohne jegliche Technik wie TV oder Internet aufgewachsen ist, machen sie zu etwas Besonderem. Sie und ihre beste Freundin Six stechen sind definitiv keine normalen Teenager. Nichtsdestotrotz konnte ich mich gut in Sky hineinversetzen, auch wenn wir in vielerlei Hinsicht grundverschieden sind.

Holder ist definitiv mein neuer Favourite Fictional Boyfriend. Zu ihm mag ich gar nichts sagen, er ist einfach nur wundervoll. Lest selbst und verliebt euch!
Schade fand ich nur, dass man im Laufe der Geschichte immer weniger von manchen Charakteren gehört hat. Skys Freunde Six und Breckin zum Beispiel waren mir von Anfang an so sympathisch, sie haben das Buch durch ihre witzige Art aufgelockert und sind dann leider immer mehr in den Hintergrund getreten. Das ist bei dem Lauf der Geschichte zwar verständlich, ich hätte mir trotzdem etwas mehr von den beiden gewünscht.

It’s what happens when two people become one: they no longer only share love. They also share all of the pain, heartache, sorrow and grief.

Die Geschichte von Sky und Holder hat mich wirklich mitgenommen. Damit meine ich nicht einfach, dass sie mich berührt hat. Sie hat in mir so ziemlich alle mir möglichen Emotionen ausgelöst und mich dann völlig “umgekrempelt” zurückgelassen.
Leider ist es sehr schwer, zu beschreiben, was das Buch in mir bewirkt hat, ohne etwas vom Inhalt zu verraten. Nur so viel soll gesagt sein: Während Sky und Holder sich näher kommen, erfahren sie nicht nur mehr über den jeweils anderes, sondern auch über sich selbst und ihre Vergangenheit.
Während des Lesens bin ich alle paar Minuten zu meinem Freund ins Zimmer gelaufen, um ihm zu erzählen, was gerade passiert ist, oder auch einfach nur, um laut “OH MEIN GOTT!!!” zu rufen.

Colleen Hoover hat die Geschichte nich nur großartig inszeniert, sondern auch wundervoll geschrieben. Wie schon bei Slammed / Weil ich Layken liebe habe ich mir etliche Stellen markiert, einfach, weil sie so wunderschön geschrieben sind.

Hopeless vereint Spannung, Trauer, Fassungslosigkeit, Romantik aber auch lustige Stellen und ich kann es jedem empfehlen, der einmal mehr als die übliche 08/15 Bad-Boy-Lovestory möchte. Das einzige Manko des Buches ist für mich das Cover. Mir gefallen leider weder das deutsche, noch das englische Cover, weshalb ich mir letzen Endes die englische E-Version geholt habe, einfach, weil sie am günstigsten war. Ich hoffe, dieses wundervolle Buch kommt irgendwann noch einmal schöner raus, ich hätte es nämlich wirklich gerne in meinem Bücherregal stehen.

Teilen

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.