LGBTQ+ Books | Mehr Buchtipps

Hallo, ihr Lieben!
Vor einer ganzen Weile ging schon einmal ein Video mit LGBTQ-Buchtipps online. Damals habe ich drei Bücher empfohlen, die mir wirklich am Herz liegen. Heute sollen drei weitere folgen und sobald ich mehr gelesen habe, erweitere ich die Lesetipps nach und nach mit neuen Videos.
Lasst mir deshalb auch gerne eure Empfehlungen für queere Bücher da! 🙂
Beitrag ansehen

NA-Tipps | Meine liebsten New-Adult-Bücher

Hallo, ihr Lieben!
Der Umzug ist fast vollständig über die Bühne gebracht und ich konnte endlich wieder ein Video drehen.
Heute soll es um ein Genre gehen, das ich in letzter Zeit vermehrt lesen: New Adult. Ich habe mich früher ziemlich schwer damit getan und einige Bücher gelesen, die mir so gar nicht gefallen haben. Gerade lese ich wieder ganz viel in dem Bereich und habe zum Glück viele Geschichten gefunden, die mich wirklich überzeugen konnten. Und um diese New-Adult-Tipps soll es heute gehen!

Beitrag ansehen

Wie weit darf Forschung gehen? | Die Reise – Marina J. Lostetter

Die Reise – Marina J. Lostetter

Verlag: Heyne
Erschienen am: Februar 2019
Original: Noumenon
Übersetzung: Irene Holicki
Seiten: 560
Preis: 11,99 €

Beitrag ansehen

Eine irische Familiengeschichte | Graham Norton

Eine irische Familiengeschichte

Autor: Graham Norton
Originaltitel: A Keeper
Verlag: Kindler
Übersetzung: Silke Jellinghaus
Erschienen am: 26. März 2019
Seiten: 352
Preis: 22,00 € (HC)

Beitrag ansehen

Mehr Bücher lesen – Selbst bei stressigem Alltag

Hallo, ihr Lieben,

wie der Titel schon verrät, soll es heute um Tipps gehen, wie ihr mehr Bücher lest. Selbst dann, wenn der Alltagsstress eigentlich keine Zeit dazu lässt. Bevor ich euch aber meine 7 Tipps verrate, eines vorweg: Ich habe einmal einen Spruch gelesen, den ich für absolut wahr und richtig halte und der ins Deutsche übersetzt ungefähr so lautet:

Es kommt nicht darauf an, wie viele Bücher du berührst, sondern darauf, wie viele Bücher dich berühren.

Auch wenn ich den Wunsch, mehr zu lesen, absolut verstehe und das auch selbst wieder erreichen will, geht es im Endeffekt zum einen um den Spaß und zum anderen, wie bei so vielem, um Qualität anstatt Quantität. Deshalb finden sich in den Tipps auch keine Empfehlungen von Speed-Reading-Apps oder ähnlichem, sondern Tricks, die ich selbst gerade anwende, um im Alltag wieder mehr zu lesen.

Beitrag ansehen