Hallo, ihr Lieben!
Ich hoffe, ihr habt die ersten Tage im neuen Jahr schön verbracht und seid motiviert für die nächsten Monate. Ich wollte heute noch einmal auf mein Lesejahr zurückschauen. Ich muss gestehen: Eigentlich sollte in der Überschrift “17 Highlights” stehen. Ich habe 2017 zwar auch einige gute bis sehr gute Bücher gelesen, aber als Highlight kann ich sie nicht alle bezeichnen. Daher gibt es jetzt nur 10 Tipps von mir, dafür aber von Büchern, die mich wirklich begeistern können und die ich euch für 2018 ans Herz lege!
Beitrag ansehen

rainbowboooksIch erinnere mich daran, dass mein Papa in mein Freundschaftsbuch schrieb. Bei “Was ich hasse” stand ein Wort, das ich nicht kannte. Intoleranz. Ich erinnere mich daran, dass er sich die Zeit nahm, mir das Wort zu erklären.

Ich erinnere mich daran, dass meine Mama, die Bücher und Worte in mein Leben brachte, mir Lesestoff gab, in dem auch gleichgeschlechtliche Liebe eine Rolle spielte.

Ich erinnere mich daran, dass sie mir am Küchentisch sitzend einmal sagte, es mache keinen Unterschied, ob ich später einen Mann oder eine Frau mit nach Hause brächte.

Ich erinnere mich daran, dass das alles so einfach war. Einfach ist.

Und ich verstehe nicht, wieso es nicht überall so sein kann.