DIY: Celaena Sardothien [Blogtour]

headerdiyHallo, ihr Lieben!
Ich beende heute die Blogtour zum kürzlich erschienenen Königin der Finsternis von Sarah J. Maas. Wer meinen Blog schon länger liest, weiß, dass ich ein Riesenfan von Celaena Sardothien, der Protagonistin der Reihe, bin. Da ich meine Liebe zu ihr schon an so vielen Stellen zum Ausdruck gebracht habe, wollte ich für die Blogtour etwas Besonderes machen. Und da wir uns ja alle in unsere liebsten Figuren hineinversetzen, sie bewundern und uns in vielerlei Hinsicht sicher auch wünschen, mehr zu sein wie sie, habe ich die Blogtour zum Anlass genommen, mich an einem Celaena-Cosplay zu versuchen. Heute habe ich also ein DIY für euch, falls ihr Lust habt, euch das Kostüm nachzubasteln. Vielleicht noch als Hinweis vorweg: Es gibt mit Sicherheit professionellere Kostüme, für meins braucht ihr allerdings nicht viele Materialien und somit auch kein volles Portemonnaie! 🙂
Außerdem habe ich die letzte Interviewfrage an Sarah J. Maas für euch, in der sie uns ihre Lesehighlights verrät! Und ja, eventuell ist meine Wunschliste enorm gewachsen.
Zu guter Letzt verlose ich ein Exemplar von Throne of Glass – Königin der Finsternis an euch. Die Teilnahmebedingungen findet ihr am Ende des Beitrags.
Und jetzt viel Spaß beim Lesen!

Vorlage für Mein Kostüm war das Cover zum ersten Teil von Throne of Glass. Zum einen ist das Outfit wohl das bekannteste, zum anderen habe ich, wenn ich an Celaena denke, dieses Bild vor Augen.
material-diy

Die Basics

Zuallererst benötigt ihr eine schwarze Hose sowie eine schwarze Lederjacke. Das solltet ihr im Idealfall schon im Schrank haben, ansonsten tut es aber auch eine normale schwarze Jacke oder ein Blazer. Auf dem Cover zu Band 1 trägt Celaena keine Schuhe, da wir aber gerade Dezember haben, empfehle ich euch, trotzdem welche zu tragen – schwarze Stiefel zum Beispiel.

Wie auf dem Cover auch zu sehen ist, trägt Celaena zwei Oberteile. Das erste, untere ist ein verschlissenes, sehr dreckig und alt wirkendes Top. Da ich möglichst wenig Geld ausgeben wollte, habe ich ein altes Schlafshirt genommen, das ich vor Jahren mal bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Da das allerdings noch viel zu hell und sauber aussah, habe ich es erst einmal gefärbt. Dafür müsst ihr gar keine Farbe kaufen, sondern könnt es einfach eine Weile in schwarzem Tee ziehen lassen – funktioniert wunderbar. 😀
img_4126
Anschließend habe ich den Ausschnitt noch ein gutes Stück tiefer geschnitten, da er vorher bis zum Hals ging, habe Ärmel und unteren Bund abgeschnitten und ausgefranst und auch die Löcher, die auf dem Cover zu sehen sind, in das Shirt hineingeschnitten.
Über diesem dreckig-weißen trägt sie ein schwarzes Top, das ebenfalls zerschnitten ist, allerdings sehr viel geordneter. Man erkennt leider nicht ganz, ob es sich um ein Oberteil handelt oder um schwarze Bänder. Bei Letzterem ist es aber einiges schwerer, sie so am Körper zu befestigen, dass es eng anliegt und keine Falten schlägt. Außerdem bräuchte man einige Meter an Band, was teurer ist als ein billiges H&M-Top. Vielleicht habt ihr ja sogar noch eins im Schrank – ich habe einfach ein altes zerschnitten, das sowieso schon ein kleines Loch hatte.

_mg_6794

Bei dem schwarzen Top habe ich darauf geachtet, dass die Schnitte ähnlich gesetzt sind wie auf dem Cover. Das heißt, ihr müsst an Brust und Bauch einen breiteren Streifen Stoff übrig lassen. Wie man sieht, sind gerade die unteren Risse bei mir etwas zu groß geraten. Der Stoff rollt sich teilweise sehr weit ein, also setzt die Schnitte etwas vorsichtiger an, als ich es getan habe. Da ich aber noch den Stoff vom unteren Bund des Tops übrig hatte, habe ich diesen einfach unter das Top gezogen und hatte so dann doch noch meinen breiten Streifen Stoff.

Die Accessoires 

Damit stünde dann schon einmal das Grundoutfit. Als nächstes fällt Celaenas Kette auf. Ich habe mir bei Amazon eine sehr günstige Traumfängerkette bestellt. Diese ist zwar nicht ganz akkurat, sieht der auf dem Cover aber sehr ähnlich. Auch wenn man die Farbe der Kette auf dem Cover nicht wirklich erkennt, habe ich sie mir Gold vorgestellt und dementsprechend noch angesprüht. Falls ihr ebenfalls etwas sprüht, macht das unbedingt draußen, tragt am besten Gummihandschuhe und legt etwas unter! Es stinkt sonst ziemlich nach Farbe und sicherheitshalber solltet ihr diese nicht einatmen oder auf eure Haut sprühen. Sollte trotzdem etwas von der Farbe auf eure Hände gelangen (wie es bei meinem Freund der Fall war, der mich netterweise unterstützt hat), dann bekommt ihr diese aber auch ganz leicht mit Nagellackentferner ab.

_mg_6758
_mg_6775

 

Die Rüstung

Als nächstes sind Celaenas Rüstungsteile an der Reihe. Diese wirken auf mich eher Silber, allerdings habe ich sie Schwarz gesprüht. Es gefällt mir besser und ich hatte noch schwarzes Permanent-Spray übrig. 😀
Aber erst einmal zu den Rüstungsteilen an sich. Die professionelle Variante wäre natürlich Worbla, allerdings handelt es sich ja um ein Low-Cost-Cosplay, daher habe ich einfach Amazon- und Medimops-Pakete als Grundlage verwendet. Aus diesen habe ich Celaenas Knieschützer (nennt man das so?) sowie Armschienen gebastelt.

Von Knie- sowie Armschienen braucht ihr jeweils zwei, weshalb ihr euren ersten Ausschnitt als Schablone für den zweiten nutzen könnt. So sehen auch beide gleich aus. Achtet bei den Armen darauf, dass die Schiene an den Handgelenken etwas dünner sein sollte, als an euren Unterarmen. Die Schablone habe ich dann ebenfalls verwendet, um die gleichen Formen noch einmal aus Moosgummi auszuschneiden, das ich am Ende mit einer Heißklebepistole an der Pappe befestigt habe.
beitrag2

Die fertigen Teile habe ich dann, wie gesagt, schwarz gesprüht. Falls ihr noch Verzierungen auf den Schienen haben möchtet, könnt ihr entweder welche aus Moosgummi ausschneiden und auf die Schienen kleben oder Muster mit der Heißklebepistole auf das Moosgummi malen. Diese sprüht ihr dann natürlich ebenfalls an. Funktioniert beides hervorragend – wobei man es in meinem Fall auf den Fotos leider gar nicht sieht. 😀

Die Waffen

Auf dem ersten Cover trägt Celaena zwei Dolche, weshalb ich mich daran gehalten habt. Erbin des Feuers lässt jedoch darauf schließen, dass sie auch mit Pfeil und Bogen gut umgehen kann – also könnt ihr natürlich auch diesen verwenden. Vielleicht habt ihr ja noch etwas von Fasching da. Falls nicht, könnt ihr natürlich auch das neuste Cover von Empire of Storms nachstellen und ein bisschen mit dem Feuer spielen. 😉

Das Ergebnis

img_5802 img_6781
Interview mit Sarah J. Maas

So the classic interview question: What are your favorite books and authors?

Too many to name in one interview! But to pick a few off the top of my head… Anything by Sharon Shinn (especially Troubled Waters, Archangel, and Mystic & Rider), Karen Marie Moning (her Fever series is amazing!),
Nalini Singh (obsessed with both of her paranormal romance series!),
Roshani Chokshi (her debut, The Star-Touched Queen is absolutely stunning),
Patricia A. McKillip (Alphabet of Thorn is one of my favorite books ever),
Sarah MacLean (love her historical romances!),
Marjorie Liu (her graphic novel, Monstress, is unbelievable),
and Laini Taylor (can’t wait for Strange the Dreamer!).

Zum Schluss die klassische Interview-Frage: Was sind deine liebsten Bücher und Autoren?

Zu viele, um sie in einem Interview zu nennen! Aber um ein paar zu nennen, die mir jetzt zuerst einfallen:
Anything von Sharon Shinn (ganz besonders Troubled Waters, Archangel und Mystic & Rider), Karen Marie Moning (ihre Fever-Reihe ist großartig!),
Nalini Singh (ich bin süchtig nach ihren beiden paranormalen Romance-Serien), Roshani Chokshi (ihr Debüt, The Star-Touched Queen, ist absolut umwerfend), Patricia A. McKillip (Alphabet of Thorn ist eines meiner liebsten Bücher aller Zeiten), Sarah MacLean (ich liebe ihre historischen Liebesromane!),
Marjorie Lui (ihre Graphic Novel Monstress ist unglaublich),
und Laini Taylor (ich kann Strange the Dreamer kaum abwarten!).

Gewinnspiel

Wie zu Beginn bereits erwähnt, habt ihr die Chance, ein Exemplar von Die Königin der Finsternis zu gewinnen. Was ihr dafür tun müsst? Verratet mir in den Kommentaren, wer euer liebster Charakter aus der Reihe ist und warum gerade dieser.
Den Gewinner lose ich am 30. Dezember um 18 Uhr und benachrichtige ihn per E-Mail. Das Buch kann ich leider erst am 10. Januar versenden, nur schon einmal als Hinweis, damit ihr euch nicht wundert, wo euer Päckchen bleibt!
Solltet ihr noch keine 18 Jahre alt sein, benötigt ihr zur Teilnahme am Gewinnspiel das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, für verlorengegangene Pakete übernehme ich keine Haftung.
Ich drücke euch die Daumen! 🙂

Die Blogtour

Falls ihr nun neugierig auf die anderen Beiträge der Blogtour geworden seid oder euch die restlichen Interviewfragen interessieren, schaut unbedingt bei folgenden Bloggern vorbei:

Fantasy Books: Rezensionssammelsurium
Ink of Books: Fangirl-Talk
Literatouristin: Cover & Fanarts aus aller Welt
Who is Kafka?: Welcher Throne-of-Glass-Charakter bist du?
Zeit zu Lesen: Celaena & die Männer

15585369_1321753367844755_6299073343301903777_o

16 Comments

  1. 22. Dezember 2016 / 7:26

    Oh Belle, das Cosplay ist der HAMMER geworden. Ich bin etwas neidisch, denn als ich 2014 anfing auf Conventions zu arbeiten, wollte ich immer ein Celaena-Cosplay. Kannte aber keiner, und ich bin bis heute ohne irgendein Kostüm.

    Ganz, ganz großes Kino!

    • Anabelle 22. Dezember 2016 / 8:06

      Hey Mareike,

      na dann ist jetzt deine Chance

  2. 22. Dezember 2016 / 10:53

    Wow, Das Cosplay ist richtig toll geworden!! 🙂
    Ich kenne die Reihe leider immer noch nicht, aber du hast mir richtig Lust darauf gemacht.
    Ich muss sie unbedingt bald mal kaufen & lesen.

    Liebe Grüße,
    Nicci <3

    • Anabelle 23. Dezember 2016 / 8:58

      Jaaaa, dann können wir (hoffentlich) fangirlen! 🙂

      Liebste Grüße
      Anabelle

  3. Nina
    22. Dezember 2016 / 20:22

    Die Frage ist echt echt schwierig. Jeder Charakter hat seine Besonderheiten und jeden Charakter liebe ich auf andere Weise. Aber um einen zu nennen “Dorian”. Er hat in mir so den Beschützerinstinkt geweckt und es tut mir so leid was ihm alles widerfahren ist.

    • Anabelle 23. Dezember 2016 / 8:57

      Oh ja, das kann ich vollkommen verstehen! Aber auch Wahnsinn, wie er sich entwickelt hat trotz allem!

  4. 23. Dezember 2016 / 13:54

    Die Bilder sehen großartig aus! Soooo wunderschön! *schwärm* Weiß gar nicht was du hast. – Einer meiner liebsten Charaktere ist Aedion! Er war mir von Anfang an sympathisch 😀

    LG
    Hanna

  5. 25. Dezember 2016 / 10:07

    Liebe Anabelle,
    sorry, ich komme jetzt erst endlich in Ruhe dazu Deinen Tourbeitrag ganz durchzulesen – und ich bin BEGEISTERT! Das ist ja echt verdammt cool – da hast Du Dir alles selbst ausgedacht? Auf diese Ideen wäre ich nie gekommen (manchmal glaube ich 16 Jahre Berufsleben töten langsam die Kreativität). Echt großes Kino! Die Fotos sind toll geworden und Du passt natürlich perfekt auf Celaena Sardothien ♥ mit Deinen wunderschönen langen blonden Haaren. Vielleicht sollte sich das nächste Cover an Dir ein Beispiel nehmen und nicht umgekehrt 😉
    Ich wünsche Dir ein para schöne freie Tage, ein bissi Erholung und natürlich seitenweise Lesezeit!

    Liebe Grüße,
    Kati

    • Anabelle 30. Dezember 2016 / 20:10

      Hey Kati,
      vielen Dank für die lieben Worte! Ja, das hab ich mir selbst ausgedacht, aber ich hatte ja auch das Cover zur Vorlage. Das ist dann ja viel einfacher, als etwas von den Beschreibungen her nachzubasteln. 🙂
      Ich wünsche dir ebenfalls noch schöne freie Tage! <3

      Anabelle

  6. Natalie
    29. Dezember 2016 / 12:02

    Hey Anabelle,
    ich hoffe, du hast Weihnachten gut überstanden.
    Dein großartiges DIY kam als ich mit Teil 1 begonnen habe und ich habe es geliebt. Aber jetzt in Teil 2 ist leider alles anders und ich finde Celaenas Verhalten total inszeniert.
    Deshalb ist eindeutig Dorian mein Lieblingscharakter! Er ist einer der Wenigen, der seiner Linie seit Band 1 treu geblieben ist (zumindest bisher) und trotzdem weiter entwickelt. Ich finde ihn sehr authentisch und auf seine Art humorvoll und gleichzeitig charmant und vor allem steckt so viel Potenzial in ihm.
    Okay Okay, ich habe mich ein wenig verguckt und im Moment kann ich Celaena nur schwer verzeihen, dass sie ihn fallen gelassen hat.
    Ich bin so gespannt, wie es mit der Reihe weiter geht, obwohl ich leider ein wenig gespoilert wurde.

    • Anabelle 30. Dezember 2016 / 20:12

      Hallo Natalie,

      da hast du Teil 1 aber schnell durchgehabt! Ja, Celaena verändert sich wirklich extrem.
      Dorian mag ich auch soooo sehr. Ich wünsche dir noch viel Spaß bei den nächsten Teilen (und mit Dorian ;).

      Liebe Grüße
      Anabelle

  7. lea
    29. Dezember 2016 / 17:37

    Uihh Liebster Charakter ist in diesem Fall echt schwer,weil fast jeder Charakter sich toll entwickelt

    • Anabelle 30. Dezember 2016 / 20:12

      Yay, noch jemand, der Rowan mag. Ich hab das Gefühl, total viele hassen ihn. 😀

  8. Anne M.
    29. Dezember 2016 / 21:50

    Hallihallo! 🙂 Die Fotos sind wirklich der Wahnsinn

  9. Judith
    29. Dezember 2016 / 22:17

    Hallo Annabelle,
    Ich mag viele der Charaktere gerne vorallem die Hexen (Manon) finde ich cool. Ich meine klar sind sie irgendwie total böse, aber manchmal hatte ich einfach dass Gefühl, dass doch etwas Gutes in ihnen steckt. Sie sind die so mutig, wild, entschlossen und halten in ihrem Zirkel zusammen wie Pech und Schwefel. Ich bin schon echt gespannt welche Rolle sie weiterhin übernehmen werden. Aber natürlich bin ich von Celaena einfach nur begeistert auch wenn ich tot traurig war als sie Chaols Ring weggeworfen hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.