Behind The Screens #7: Unistart, Netflixliebe & Messevorfreude

screens2grünBehind The Screens geht schon in die siebte Runde und ich habe das Gefühl, mit ansteigender Zahl vergeht auch die Woche immer schneller. Da die Uni am Montag wieder begonnen hat, vergingen meine Tage wie im Flug und ich versuche momentan, alles irgendwie in die kurze Zeit zu quetschen. Der Tag braucht definitiv mehr Stunden (oder ich weniger Schlaf). 😀

1. Wie war deine Woche?

Stressig, aber gut. Die Uni fing wieder an und, wie nicht anders zu erwarten, ging es gleich richtig los. Daheim durfte ich dann erst einmal viel nacharbeiten – und bin gerade am vorarbeiten, da ich nächste Woche aufgrund der Frankfurter Buchmesse ja auch einiges an Stoff verpasse. Gerade bin ich ehrlich gesagt ziemlich am zweifeln, ob es so schlau war, wieder alle Fachbesuchertage mitzunehmen. Nächstes Jahr beschränke ich mich wahrscheinlich auf das Wochenende.
Trotzdem oder gerade weil es so stressig war, kam ich recht viel zum Lesen. Ich habe das Gefühl, wenn viel ansteht, brauche ich diese Ruhepausen viel eher und komme dadurch auch viel schneller in Büchern voran. Außerdem habe ich mit How To Get Away With Murder angefangen und bin gerade hin und weg von dieser Serie! Falls ihr Netflix habt, schaut unbedingt mal rein! Leider schaue ich momentan auch einfach viel zu viel durcheinander: Luke Cage, Mr. Robot, Krieg & Frieden, Gilmore Girls, Stranger Things, Supernatural …
Ansonsten bestand meine Woche hauptsächlich aus Vorfreude. Darauf, all die Menschen zu sehen, die mir durch das Bloggen so sehr ans Herz gewachsen sind. Und meine Eltern sehe ich, da es ja gen Heimat geht, auch endlich wieder! 🙂img_4727

2. Wo spielt dein Buch? Würdest du dort hinreisen wollen?

Nope. Ist das bei Fantasybüchern nicht immer so? Man liebt Welt und Landschaften sowie die Abenteuer, die die Charaktere erleben, aber selbst dort hinreisen? Eher nicht.
Ich lese gerade Nevernight von Jay Kristoff (ja, immer noch. Schlimm.) und ich beneide Mia Corvere ehrlich gesagt nicht darum, in der Red Church zu wohnen. Umgeben von Assassinen. In stetiger Angst auf ungewöhnliche Weise umzukommen. Dort würde ich nicht einmal ein par Stunden verbringen wollen und auch die Welt außerhalb der Red Church wirkt nicht besonders freundlich.

Dann habe ich die Tage mit Flawed von Cecelia Ahern angefangen und obwohl ich noch nicht weit bin und daher noch nicht alles über die Welt erfahren konnte, möchte ich auf keinen Fall mit Celestine tauschen. In ihrer Gesellschaft werden moralische Fehltritte hart bestraft und jeder muss sich hinter einer perfekten Maske verstecken. Ein einziger Fehltritt und man wird gebrandmarkt. Sowohl wortwörtlich als auch im übertragenen Sinne. Zusätzlich zu dem gebrandmarkten Zeichen tragen die “Flawed” ein rotes Band, verlieren ihren Personalausweis und das Recht zu reisen und führen fortan ein Leben am Rande der Gesellschaft.

3. Was war dein Wochenhighlight?

Mein Wochenhighlight war der gestrige Tag. Irgendwie hat er mich sehr glücklich gemacht und das ohne bestimmten Grund. Wahrscheinlich lag es auch daran, dass das Wetter endlich mal besser war. Wir waren spazieren, am Zoofenster, Eis essen und ansonsten haben wir einfach einen schönen, entspannten Tag verbracht. Und ich habe eine neue Buchhandlung in der Nähe entdeckt! Nachdem “meine” vor kurzem leider schließen musste, freut mich das total. Kleine Buchhandlungen vermitteln einfach noch einmal ein anderes Gefühl als große Ketten. Und da die Tage auch Torsten Woywods In 60 Buchhandlungen durch Europa bei mir eintraf, habe ich richtig Lust mal wieder durch die Läden zu touren. Zu allererst geht es heute aber zum Bücherzirkus und ich bin schon sehr gespannt, was es dort alles geben wird. Letztes Jahr habe ich Grischa als Hardcover, noch eingeschweißt, für nur 3€ bekommen. Je nachdem was ich so finde, wird das vermutliche in weiteres Highlight. 🙂
Außerdem hatte ich wieder Schreib- und Plotdates mit Saskia und freue mich langsam richtig auf den NaNo. Nehmt ihr auch daran teil?
img_4726
Nächste Woche setzen Philip und ich buchmessebedingt aus, danach geht es wie gewohnt weiter. Die unten stehenden Fragen könnt ihr entweder nächste Woche oder die Woche darauf beantworten. Am Wochenende 29./30.10 kommen dann unsere Beiträge und neue Fragen. Danke für euer Verständnis! Falls ihr ebenfalls Ideen für Fragen habt, könnt ihr sie jederzeit in die Kommentare schreiben! 🙂

1. Wie war deine Woche?
2. Warst du auf der FBM? Was war dein Highlight? Und falls nicht, wie hast du dir die Zeit vertrieben?
3. Was war dein Wochenhighlight?
Den Header dürft ihr euch natürlich kopieren! 🙂

Habt ihr bereits teilgenommen? Dann teilt hier gern euren Beitrag:

7 Comments

  1. 16. Oktober 2016 / 20:15

    Hoi liebe Anabelle,
    Oh je, Uni und Buchmesse, das ist sicher anstregend!! Kaum zu glauben, dass es schon wieder ein Jahr her ist, das wir uns dort getroffen haben, Wahnsinn! Mein Arbeitspaket die Woche lässt aber keinen Urlaub für Buchmesse zu .. dafür hab ich ironischer Weise die Woche danach Urlaub. Whatever. Dir GANZ GANZ viel Spaß, ich bin gespannt, was DU berichten wirst in Deinen nächsten Beitrag!

    Flawed habe ich ja auch in meine Regal …bisher hab ich das wenig beachtet, klang irgendwie ZU Jugendbuch-mäßig aber .. da scheine ich falsch zu liegen ?? Dir gefällt es ja augenscheinlich sehr gut … dann werde ich es wohl dieses Jahr noch vom SuB nehmen. Argh, liest Du immer noch Nevernight? Verliert es nach so lange Zeit nicht seinen Reiz? Seufz, ich hoffe ja, dass es Dir so gut wie mir gefällt und bin mal gespannt, wann Deine Rezension mit welchem Urteil dazu kommt!

    Viel Spaß auf der Buchmesse!
    LG; Kati

    • Anabelle 16. Oktober 2016 / 20:57

      Hey Kati,

      zuallererst: Ich liebe Nevernight nach wie vor! Ich wollte Flawed nur unbedingt noch vor der Messe schaffen, da die Autorin ja kommt. Und ansonsten hab ich einfach immer nur so kurz am Stück Zeit, das hat Nevernight nicht verdient. 😀
      Ich finde es auch Wahnsinn, dass seitdem schon ein ganzes Jahr vergangen sein soll. Und sehr schade, dass wir uns nicht sehen können. Aber ich hoffe, du hast danach eine ganz tolle Woche und genießt die freie Zeit. 🙂

      Liebste Grüße
      Anabelle

  2. Saskia
    17. Oktober 2016 / 0:08

    Hallo Annabelle,
    Buchhandlungen zu entdecken ist für mich auch immer ein Highlight, schön, dass du eine neue kleine gefunden hast!
    Ich werde auch auf die Buchmesse gehen und dieses Jahr zum ersten Mal am NaNo teilnehmen. Ich freue mich drauf und bin sehr gespannt, wie beides wird! Hast du Tipps für NaNo Ersties? 🙂
    Pünktlich zur Buchmesse will ich auch mein eigenes Blog am Start haben und deine Behind-The-Screens Aktion ist eine tolle Starthilfe / Inspiration. Müsste ich es dann auch #8 nennen, obwohl es ja mein erstes wäre?
    Viele Grüße,
    Saskia

    • Anabelle 17. Oktober 2016 / 8:49

      Hey Saskia,

      nein, das kannst du dann ruhig #1 nennen, bzw. du kannst die Zahl auch einfach ganz weglassen, wie du magst. 🙂
      Wirklich viele Tipps habe ich nicht, da ich ja auch erst zum zweiten Mal mitmache. Was mir wirklich geholfen hat, waren “Writing Buddies”. Die kann man auf der Seite hinzufügen und sieht dann immer, wie weit sie schon sind. Das hat mich sehr motiviert und ich wollte dann immer alle einholen und hab mich abends doch noch mal hingesetzt. 😀
      Ansonsten gibt es aber etliche liebe Menschen in den Foren, die auch bei allen Fragen helfen. Und täglich dran bleiben ist natürlich wichtig, aber das macht man dann automatisch. 🙂
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf der Buchmesse und auch beim NaNo!

      Liebe Grüße
      Anabelle

  3. 19. Oktober 2016 / 10:58

    Ich bin gerade durch fruehlingsmaerchen auf dich gestoßen und sehr froh drum. Gefällt mir hier bei dir 😉

    Ich hoffe, dein Uni-Stress legt sich bald wieder. Aber für die Buchmesse kann man das schon mal in Kauf nehmen 😀 Ich bin Samstag auch da und mal gespannt, was dieses Jahr so los ist. Wünsche dir viel Freude dort! Und super, dass das mit dem Lesen bei dir trotzdem klappt – wenn ich im Stress bin, schaue ich leider nur viel mehr Serien als vorher und lasse die Bücher oft liegen :/
    “How to Get Away with Murder” finde ich aber auch total genial und bin begeistert, dass es dir auch so geht. Ich schaue mit einer Freundin momentan Staffel 3 und jede Woche wieder gibt es diesen OMG-Moment, der einem das Warten echt schwer macht 😀 “Stranger Things” habe ich schon fertig geguckt und fand die 1. Staffel GROSSARTIG, bei “Luke Cage” bin ich momentan dabei – fesselt mich aber leider nicht so wie “Jessica Jones” und “Daredevil”.

    Von “Nevernight” habe ich auch schon ganz viel gehört, aber ich fürchte da ja, dass der Schreibstil nicht meins wäre – mit ellenlangen, detailreichen Beschreibungen kann ich gar nichts anfangen. Ich hoffe aber, dir gefällt es?

    Und dann freue ich mich noch für dich, dass du eine neue Buchhandlung entdeckt hast. Ich kaufe auch viel lieber in kleineren, schon um sie zu unterstützen. Und die Beratung ist meist auch viel persönlicher.

    Ich wünsche dir eine schöne Rest-Woche! 🙂

    • Anabelle 29. Oktober 2016 / 17:55

      Entschuldige bitte, dass ich dir jetzt erst antworte! Irgendwie habe ich den Kommentar ganz übersehen.
      Ich hoffe, du hattest eine schöne Zeit auf der Messe. Was war denn dein Highlight? 🙂
      Ich bin bei HTGAWM leider immer noch bei Staffel 1. Dafür habe ich mir vorgenommen, an Halloween endlich Stranger Things fertigzuschauen! Und bei Luke Cage kann ich dich verstehen. Es startet wirklich seeehr langsam.

      Nevernight gefällt mir unglaublich gut, aber es braucht wirklich seine Zeit, es zu lesen. Normalerweise lese ich recht schnell, hier brauche ich sicher doppelt so lange für eine Seite. 😀

      Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!

      Anabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.