Pokémon GO Book Tag

bildschirmfoto-2016-09-20-um-15-49-28

© Ink of Books

Vor einer Weile wurde ich von Ink of Books zum Pokémon GO Book Tag getaggt. Mit einem strengen Blick. Weshalb ich ein sehr schlechtes Gewissen habe, dass ich erst jetzt dazu komme ihn zu machen. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich riesiger Pokémon-Fan, sowohl vom Anime, den Originalspielen sowie auch von der App. Bevor ich mir den Tag überhaupt genauer angeschaut habe, wusste ich also schon, dass ich einfach teilnehmen muss. Wie zu erwarten, hat es mir auch richtig viel Spaß gemacht die Fragen zu beantworten.
Die Aufgaben verlangen zwar, dass man jedes der Bücher zeigt, jedoch wollte ich diesen Beitrag nicht mit Bildern vollkleistern – Falls ihr das hier vom Handy aus lest, wird euer Datenvolumen es mir danken. 😉

1. Schnapp sie dir alle – Welche Buchreihe musst du unbedingt vollständig haben?

Wenn ich jetzt mal nur die betrachte, die auch schon vollständig erschienen sind, dann auf jeden Fall die Grischa-Trilogie. Den ersten Band fand ich unglaublich gut, Charaktere und Schreibstil konnten mich wirklich überzeugen. Daher muss ich die Reihe natürlich komplett im Regal stehen haben. Hinzu kommt außerdem, dass ich mir im Mai bei unserem Bookstagram-Treffen Six of Crows geholt habe. Man kann es scheinbar auch lesen, ohne die komplette Grischa-Reihe zu kennen, ich mag sicherheitshalber aber trotzdem damit warten.
_mg_4808

2. Dein Team – Welche drei Buchcharaktere besiegen einfach alles?

Da ich ja gerade erst Empire of Storms beendet habe, würde ich am liebsten einfach alle Charaktere aus dem Buch nennen. Aber gut. Nur drei. Und ich versuche, nicht nur Sarah J. Maas’ Figuren zu nennen.
1. Celaena Sardothien aus Throne of Glass von Sarah J. Maas
#nuffsaid
2. Mia Corvere aus Nevernight von Jay Kristoff
Zugegeben, ich bin mit Nevernight leider immer noch nicht fertig, aber bisher ist Mia einfach großartig, besonders und ein absoluter Badass. Ich persönlich würde mich lieber nicht mit ihr und der Nicht-Katze Mr. Kindly anlegen.
3. Eleria aus der Verratenen-Trilogie von Ursula Poznanski
Im Gegensatz zu Celaena und Mia ist Eleria körperlich nicht gerade stark, dafür ist sie aber unglaublich klug und würde alle mit ihrem Intellekt schlagen. Mit ihr an meiner Seite würde ich mich für jeglichen Intrigen absolut sicher fühlen.

3. Akku leer – Welches Buch hat dich am meisten Nerven gekostet?

Leider, leider, leider Willkommen in Nightvale von Joseph Fink und Jeffrey Cranor. Dabei habe ich wirklich so sehr versucht es zu mögen, da mir der Podcast eigentlich echt gut gefällt und ich verrückte Bücher liebe. Nur war mir dieses zu verrückt. Bis dahin dachte ich gar nicht, dass es so etwas gibt, aber Night Vale hatte leider wirklich gar keinen Inhalt und es war sehr schwer eine Message aus der “Geschichte” (da es keine Handlung gibt, darf man es so vielleicht gar nicht nennen) zu ziehen. Versucht habe ich es bei der Blogtour damals trotzdem.
_mg_5600 4. New Generation – Zeige eine gelungene Nacherzählung

Das ist vermutlich die Standardantwort, aber da fallen mir direkt die Luna-Chroniken von Marissa Meyer ein. Ich besitze auch gar nicht so viele Nacherzählungen. Ein paar von Alice habe ich noch hier, allerdings alle ungelesen.
Auch anders hätte ich aber vermutlich die Luna-Chroniken gewählt, da ich ihre Nacherzählung der Grimm’schen Märchen wirklich großartig und besonders finde. Cinderella als Cyborg? Da war ich natürlich gleich hin und weg. Die Geschichten sind natürlich stark abgeändert, von einer wirklich Nacherzählung kann man nicht sprechen, aber sie hat immer wieder kleine Details aus den Märchen eingestreut und wundervolle, neue Charaktere erschaffen. Mir gefällt die gesamte Reihe nach wie vor richtig gut.

5. Team rot, gelb oder blau – Welcher Farbe trittst du bei? Zeige ein passendes Buch.

TEAM BLAU! Was denn auch sonst. Passenderweise ist von den drei Farben auch blau am meisten in den Regalen vertreten. Und natürlich habe ich schon wieder ein schlechtes Gewissen, dass ich Unravel Me nicht schon längst gelesen habe.

_mg_6470

_mg_60006. Pokéstop – Wo liest du gerne? Zeig uns den Ort.

Ich lese entweder auf dem Sessel im Wohnzimmer oder aber im Bett. In letzter Zeit leider nur noch im Bett, da ich fast nur noch abends zum Lesen komme. Nachteil daran ist eindeutig, dass ich dort viel zu schnell einschlafe. Je nach Liegeposition fällt mir dann das Buch auf den Kopf (wobei auch leider schon eine Seite gerissen ist) oder aber, so wie in der letzten Nacht, ich schlafe auf dem Tolino ein und wache irgendwann auf, um mich zu fragen, wieso ich so unbequem liege.

7. Seltenes Pokémon – Zeige ein Buch, das signiert ist oder für dich etwas ganz Besonderes.

Dank der Buchmessen habe ich einige signierte Bücher, aber für mich einzigartig ist die Signatur in Die Blausteinkriege. Tom und Stephan haben sich bei der Heyne-Fantasynacht sehr viel Zeit für jeden genommen, somit hatte man zusätzlich zum Autogramm auch noch ein persönliches Gespräch mit den Autoren. Da Multi-Tasking schwer ist – für Männer bekanntlich noch schwerer 😉 – kam dabei eine sehr lustige Widmung heraus.

_mg_64628. Wasserattacke – Zeige ein Buch in dem die Charaktere magische Fähigkeiten haben.

Das Buch lese ich gerade, daher musste ich direkt an Kalypto beziehungsweise die gesamte Kalypto-Reihe von Tom Jacuba denken. In Kalypto bedrohen Magier die Welt und einige der Charaktere befinden sich plötzlich in der ungünstigen Lage, ihre Völker vor diesen Magiern beschützen zu müssen. Allerdings haben die Charaktere nicht direkt magische Fähigkeiten, wie man es aus Harry Potter kennt, sondern benötigen dafür besondere Ringe – und selbst mit diesen ist ihre Magie nicht grenzenlos, sondern beschränkt sich auf bestimmte Bereiche.

9. GO! – Zeige ein Buch, in dem eine Reise stattfindet.

Da musste ich etwas länger überlegen, da ich nicht einfach Herr der Ringe nennen wollte und ich mit Sarah J. Maas ja verbiete. Dann aber ist mir Rumo & Die Wunder im Dunkeln von Walter Moers eingefallen. Außerdem sollten Walter Moers’ Bücher generell viel mehr Werbung erhalten, denn sie sind einfach großartig und einzigartig. In diesem Buch begleitet der Leser den Wolpertinger Rumo auf seiner Reise durch Ober- und Unterwelt, auf der er sehr vielen interessanten Kreaturen, Gefahren und der Liebe begegnet. Moers’ Werke strotzen nur so vor Phantasie und Einfallsreichtum und ich verliebe mich bei jedem Lesen neu in sie!

10. Pokémon Meister – Was war dein stärkster Lesemonat oder in welchem Monat hattest du deine meisten Neuzugänge?

Meinen stärksten Lesemonat hatte ich vor genau einem Jahr, im September 2015. Traurigerweise ist mein schlechtester Lesemonat seit langem wohl der September 2016. Vergangenen September habe ich es geschafft zehn Bücher zu lesen, was für mich wirklich wahnsinnig gut ist. Aber das war auch nach dem Bachelor und ich musste, wenn ich mich richtig erinnere, nur an den Wochenenden arbeiten. Ergo Zeit en masse. Hier seht ihr übrigens, welche Bücher ich gelesen habe.

Bei den Neuzugängen ist es schwieriger, da ich die ganz lange nirgends vermerkt habe. Ich habe mir eben mal die Rückblicke angesehen und scheinbar ist es im März ein bisschen eskaliert und ganze 16 Bücher haben ihren Weg in mein Regal gefunden.

11. Pokédex – Deine drei frischesten Neuzugänge

Meine drei Neuzugänge wären Illuminae, Die Kinder der Kirschblüte: Bahlheim und King Slayer.
King Slayer ist die Fortsetzung von Witch Hunter, worüber ich ja oben bereits gesprochen habe. Die Kinder der Kirschblüte habe ich ja auch schon mehrmals erwähnt und nun ist endlich der zweite Teil erschienen! Am meisten bin ich jedoch auf Illuminae gespannt, da ich Jay Kristoffs Schreibstil schon in Nevernight absolut großartig finde und das Buch noch dazu ganz besonders gestaltet ist. Jede Seite ist einzigartig und voller Illustrationen.

Pokemon12. Eier ausbrüten – Zeig ein Buch, auf das du lange warten musstest/noch musst.

Okay, jetzt kommt Sarah. J. Maas doch noch einmal vor. Aber auf A Court of Mist and Fury musste ich damals ewig warten und es war ein richtiges Prozedere, an das Buch zu kommen. Warum, das könnt ihr hier nachlesen.
Jetzt muss ich leider noch lange auf die jeweiligen Fortsetzungen warten, was nach den jeweiligen Enden und Cliffhangern wirklich schrecklich ist. Man sollte meinen, dass ich durch Autoren wie Patrick Rothfuss und George R. R. Martin mittlerweile daran gewöhnt und in Geduld geübt bin – aber nein.
_mg_5711

Ich tagge jeden, der die Pokémon-Go-App auf dem Handy hat! Und wenn ihr bis hierhin gelesen habt, verratet mir auch gleich euer Lieblingspokémon in den Kommentaren! 🙂

4 Comments

  1. 30. September 2016 / 19:53

    Hihi, die Widmung ist tatsächlich etwas ganz besonderes. 😀 Interessant, dass dein Team ein reines Frauenteam ist. Ich kenne davon nur Calaena, kann sie als Wahl aber gut nachvollziehen.
    Mein Lieblingspokemon ist Evoli. So ein süßes flauschiges Ding. ♡
    Liebste Grüße!

    • Anabelle 30. September 2016 / 21:07

      Awww, meins auch! Das und Lugia! 🙂
      Ich wollte erst noch einen Mann mit aufnehmen, aber dann dachte ich mir, etwas Frauenpower kann nicht schaden. 😀
      Liebe Grüße!

  2. 1. Oktober 2016 / 10:06

    George R.R. Martin ist eigentlich die ultimative Antwort für die letzte Frage. Ich glaube, so lange braucht sonst keiner 😀 Ich habe aber wohl die richtige Entscheidung getroffen, als ich mich dazu entschlossen habe, die Sarah J. Maas Bücher alle erst zu lesen, wenn die Reihen vollständig sind und ich direkt weiterlesen kann. Ich gehe einfach mal davon aus, dass mir die Bücher so gut gefallen wie allen anderen. 😀
    Vor Night Vale habe ich jetzt ein bisschen Angst, weil bisher alle, bei denen ich gelesen habe, dass sie es nicht mochten, den Podcast nicht kannten und deshalb nicht wussten, was auf sie zukommt. Bisher war ich sicher, dass ich es auch mögen würde, eben weil ich den Podcast super finde, aber jetzt bin ich da nicht mehr so sicher…

    Liebe Grüße!

    • Anabelle 1. Oktober 2016 / 10:46

      Ich hoffe, Sarah J. Maas gefällt dir! 🙂
      Lass dir von mir bitte keine Angst vor dem Buch machen, ich kenne auch Leute, die Buch und Podcast lieben! 🙂 Für mich kam der Humor, den ich beim Podcast liebe, geschrieben nur irgendwie nicht so rüber.

      Ganz liebe Grüße
      Anabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.