The Intimidating TBR Tag

Bildschirmfoto 2016-06-08 um 10.56.53Vor einiger Zeit habe ich bei Sasha von abookutopia den Intimidating TBR Tag entdeckt und wollte ihn seitdem auch unbedingt machen. TBR steht für “To be read” und beinhaltet die Bücher, die man noch unbedingt lesen möchte. Also ähnlich wie unser SuB, wobei es sich dabei ja um Bücher handelt, die wir schon zuhause haben. Ich habe gehofft, dass mir der Tag mein Buchkaufverbot erleichtert, indem er mir vor Augen führt, wie viele ungelesene Bücher ich noch hier habe. Ich bin mir im Nachhinein nicht so sicher, ob das die sinnvollste Methode war, aber na ja – immerhin ist ein Video daraus entstanden. Bücher kaufen möchte ich irgendwie trotzdem noch. 😀

11 Comments

  1. 4. August 2016 / 18:06

    Oh Gott, Uprooted. Die Protagonistin war so dumm, und eklig, und es wurde von Seite zu Seite schlimmer. Als ich am Schluss ankam wusste ich nicht mal mehr, warum ich mich da durch gequält habe.

    Sogar Dragon hält sie zwischendurch für eine Spionin seiner Feinde, weil er nicht glauben kann, dass jemand so dumm ist.

    Ich habe nichts gegen nicht so helle Charaktere, aber das war schon beleidigend. Das, und dass Nieshka nichts von Büchern und lesen hält. In einem wirklich “genießt lieber das hier und jetzt!”-Tonfall. Wie man als Autor über sich bringt, so etwas zu schreiben, ist mir echt rätselhaft.

    • Anabelle 4. August 2016 / 23:14

      Oh nein. Ich hab gehofft, sie bessert sich vielleicht und ist nur am Anfang so blöd. Jetzt weiß ich auch nicht mehr, ob ich mich dadurch quälen soll, wenn sie echt so bleibt. 😀

  2. 5. August 2016 / 13:16

    Liebe Anabelle,

    von deinen Büchern kenne ich kaum eines. „Der Herr der Ringe“ habe ich zu meiner Schande ebenfalls angefangen, doch dann wieder zur Seite gelegt. Ich werde jetzt allerdings erst einmal die Trilogie von Veronica Roth vornehmen und dann auf jeden Fall „Der Herr der Ringe“. Und irgendwie freue ich mich schon total darauf. 🙂

    Liebe Grüße
    Marie

  3. 7. August 2016 / 14:01

    Gutes Projekt, spannendes Video!

    Quintessenz:
    Geht wohl allen Lesejunkies so. Einige Werke schiebt man Jahre ungelesen vor sich her (Walden, Zauberberg) andere liest man nicht zu Ende (Der Turm, Unendlicher Spaß).
    Noch ein Tipp: je älter man wird, umso reservierter verhält man sich gegenüber Ziegelstein – Werken (über 500 Seiten). Die Zeit ist halt begrenzt.

  4. 12. August 2016 / 13:15

    Liebe Anabelle,

    ein unterhaltsames Video und sehr sympatisch bist du, wie du da über Bücher plauderst. Leider gibt es noch nicht so viele Videos. Ich hab auch gleich mal hier gestöbert und dein Blog gefällt mir echt gut, vor allem weil auch immer wieder ein schöner Klassiker auftaucht.

    Einige deiner ungelesenen Bücher habe ich bereits rezensiert. Herr der Ringe habe ich erst gelesen und da kann ich dich gut verstehen. Der Stil und wie Tolkien die Charaktere und die Natur und Landschaft Mittelerdes verschmelzt hat schon etwas ganz Eigenes. Darauf muss man echt Lust haben. Der Glöckner von Notre Dame ist auch schon echt lange auf meinem Stapel ungelesener Bücher. Mal sehen, wann ich Lust darauf bekomme. Aber von den französischen Autoren des 19. Jahrhunderts kann ich ohnehin nie genug bekommen, da ist das nur eine Frage der Zeit.

    Welchen Studiengang belegst du denn künftig?

    Also ich werde hier mal weiter mitlesen, damit ich keine Klassikerrezension und kein Video verpasse. Und auf meinen Blogroll kommst du auch.

    Liebe Grüße
    Tobi

    • Anabelle 14. August 2016 / 21:20

      Hallo Tobi,

      vielen Dank für die lieben Worte!
      Ich verfolge deinen Blog auch schon länger – habe ihn damals durch die Büchernische entdeckt – und es war der erste von mir gefundene, der sich mit Klassikern beschäftigt. 🙂
      Ich werde weiterhin Germanistik (Sprach- und Literaturwissenschaften und Mediävistik) studieren.

      Ganz liebe Grüße
      Anabelle

  5. 1. September 2016 / 12:27

    Liebe Anabelle!
    Ich bin erst kürzlich auf deinen Blog gestoßen und seh deine Videos wahnsinnig gerne. Du plauderst so angenehm über Bücher – da hört man gerne zu und betrachtet währenddessen dein hübsches Bücherregal <3
    Aufmerksam geworden auf dieses Video bin ich übrigens durch das Standbild auf dem man "Das Schiff des Theseus" sehen kann – bei mir steht das Buch auch zu Hause im Regal und wartet darauf endlich von mir zur Hand genommen zu werden. Wie du es im Video richtig ansprichst, möchte auch ich für das Buch genug Zeit haben und naja ich würde mich auch über jemanden freuen der mich motiviert endlich den Schritt zu wagen es zu beginnen und mich dann mit demjenigen darüber auszutauschen 😉
    Also vielleicht finden wir ja einen gemeinsamen Termin es zu lesen, falls du Lust hast? 🙂
    Liebe Grüße,
    Carmen

    • Anabelle 1. September 2016 / 13:26

      Hallo, liebe Carmen,

      vielen Dank für deine lieben Worte! 🙂
      Sehr, sehr gern können wir das Buch zusammen lesen. Dann gebe ich mir endlich einmal den nötigen Ruck! Wann hättest du denn Zeit dafür? 🙂

      Liebe Grüße
      Anabelle

      • 2. September 2016 / 17:16

        Oh super! Genauso geht es mir auch! Ja thaha das ist eine gute Frage 😀
        Ich glaub bei mir geht es eher ums Zeit nehmen… Also wenn du sagst du hast nächste Woche Zeit dafür, dann nehm ich mir auch nächste Woche Zeit 😉 Ich hab gerade kein Buch, das sich nicht verschieben ließe. Ich möcht nur nicht in der Woche der Frankfurter Buchmesse (18. – 23. Oktober) lesen, denn da komm ich erstens nicht dazu und da will ich das Buch auch nicht mitnehmen (habe Angst was von den vielen Beilagen zu verlieren^^)

        Liebe Grüße,
        Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.