TBR-Tag

_MG_3298Hallo, ihr tollen Menschen!
Ich hoffe, ihr habt bereits Feierabend und könnt jetzt entspannt ins Wochenende starten.
Ich habe vor kurzem zum ersten Mal bei einem Tag mitgemacht – beim Unpopular Opinions Book Tag. Das hat mir so viel Spaß gemacht, dass hier gleich der nächste folgt: mein TBR-Tag. Und das, obwohl ich dieses Mal eigentlich gar nicht getaggt wurde, ich habe den Tag einfach bei Frühlingsmärchen gesehen und beschlossen mitzumachen. Unter anderem auch, um so zu tun als sei ich eine ganz fleißige Bloggerin. Dabei komme ich aktuell immer noch nicht wirklich zum Lesen und habe drei Rezensionen in der Warteschleife. Die wirklich bald folgen, versprochen! Bis dahin ist so ein Tag aber einfach bequemer und er passt irgendwie ja auch zum neuen Jahr, da ich all diese Bücher wirklich noch in 2016 lesen möchte!
Also wage ich mich jetzt mal an meinen TBR-Pile, zu Deutsch ungefähr mit dem SuB (Stapel ungelesener Bücher) gleichzusetzen. Jedoch liegen auf einem TBR-Stapel auch die Bücher, die man zu lesen plant, aber noch gar nicht besitzt.
So, genug Gerede. Los geht’s. 🙂

Wie behältst du den Überblick über deine ungelesenen Bücher?
Wenn man sich anschaut, wie oft ich trotz der Menge an ungelesenen Büchern noch neue kaufe, sollte man meinen gar nicht. Tatsächlich habe ich vor kurzem aber eine Liste zu meinem SuB erstellt. Das geschah weniger aus eigenem Antrieb als vielmehr dadurch, dass zwei nette “Buch-Freundinnen” meinten, ich brauche einen. Das Ergebnis hat mich ziemlich schockiert. Ich wusste ja, dass ich da noch einiges vor mir habe, aber dass sich so viele ungelesene Bücher in meinen Regalen verstecken, hat mich dann doch überrascht. Ich habe die Liste jetzt länger nicht aktualisiert, aber nach Weihnachten und dem London-Einkauf ist sie nun noch länger.

Besteht dein TBR eher aus gedruckten Büchern oder aus E-Books?
Gedruckt. Und das wird sich hoffentlich auch nie ändern.
Ich habe aber auch einige ungelesene Bücher auf meinem Kindle. Das sind aber alles Bücher, die ich nicht wirklich dringend lesen möchte. Die meisten sind einfach schön für zwischendurch und für nächtliche Fernbusfahrten oder den Urlaub geplant, da ein eReader dann einfach praktischer ist als ein schweres Buch.

Wie legst du fest, welches Buch aus deinem Stapel aller Ungelesenen als nächstes lesen möchtest?
Ich habe immer einen ungefähren Plan, welche Bücher ich als nächstes lesen möchte. Ich besitze sogar ein “TPR-Jar”. Also ein Glas, mit allen Titeln der ungelesenen Bücher drinnen, aus dem ich ziehen kann, wenn ich mal keinen Plan habe. Fun Fact: Den “ungefähren Plan” halte ich nie ein und in mein TBR-Jahr habe ich nicht einmal gegriffen.
Ich lese aber Rezensionsexemplare eigentlich immer als erstes, einfach um Verlag und/oder Autor nicht warten zu lassen. Ansonsten entscheide ich nach Lust und Laune. Da mein SuB wie gesagt ja riesig ist, war bisher immer etwas Passendes dabei.

_MG_3189

Immerhin dient es noch als Dekoration für die Regale.

Ein Buch, das schon am längsten auf deiner TBR-Liste ist?
Ich weiß nicht, welches am längsten darauf ist. Aber richtig lange liegt dort schon Die Rebellin von Trudi Canavan. So lange sogar, dass ich vergessen habe, dass ich es überhaupt besitze und es glatt noch einmal einziehen durfte. Das war einer der Gründe für die SuB-Liste. Und einer der Momente, die mir bewiesen haben, dass ich ein echtes Buch-Problem habe. Ich rede mich mal damit heraus, dass das ja heißen muss, dass ich das Buch wirklich lesen will. Nein, ernsthaft, ich muss diesen SuB bekämpfen.

Ein Buch, das du erst vor kurzem zu deinem SuB hinzugefügt hast?
Mein letzter Neuzugang war Confess von Colleen Hoover. Das Buch starte ich am 25. Januar mit der gleichen LovelyBooks-Gruppe, mit der ich damals auch Die Auslese gelesen habe. Das ist also mal ein Buch, das mit meinem SuB keine genauere Bekanntschaft machen darf.

Ein Buch, das sich nur auf deinem TBR befindet, weil es ein so schönes Cover hat?
Das gibt es tatsächlich nicht (mehr). Ich bin eigentlich auch ein Coverkäufer und entscheide zumindest immer nach Cover, ob ich die Bücher auf deutsch oder lieber im englischen Original lese. Aber dass ich Bücher nur noch des Covers wegen kaufe, ist schon lange nicht mehr vorgekommen. Ich war letztens auf einer Art Bücherflohmarkt und hatte schon ein Buch im Korb liegen, nur weil mir das Cover gefiel. Aber selbst da hab ich mich zusammenreißen können und es wieder zurück auf den Tisch gelegt. Vielleicht eine weitere Auswirkung der SuB-Liste. Denn dieses Buch hätte vermutlich Jahre darauf gestanden.

Ein Buch, das sich auf deinem TBR befindet, das du aber nicht zu lesen planst?
Da passt der Ausdruck TBR dann ja nicht wirklich. Das ist dann eher mein NTBR. Dazu gehören ein paar ChickLit-Bücher, die als Mängelexemplare mal irgendwann mitgewandert sind. Da war der Preis einfach verlockend und ich habe mir eingeredet, dass ich die sicher irgendwann mal lesen will. Vor 5 Jahren hätte ich mich sicher über die Bücher gefreut, jetzt ist es einfach überhaupt nicht mehr mein Genre.

Es gibt eben einfach zu viele tolle Bücher!

Ein noch unveröffentlichtes Buch auf deinem TBR, auf das du dich besonders freust?
Eins? EINS? Tausende! Ich freue mich riesig auf A Court of Mist and Fury von Sarah J. Maas, den fünften Teil der Throne of Glass Reihe und und und. Aber gerade freue ich mich besonders auf Wie Schnee so weiß von Marissa Meyer… Okay, letzteres ist schon erschienen, aber hier ging der Coverkäufer mit mir durch und ich wollte sie aufgrund der schönen Gestaltung dann lieber auf deutsch lesen. Für den vierten Teil der Luna-Chroniken habe ich nun sogar ein Book-Shopping-Date mit meiner lieben Laura von den Medienmädchen.

Ein Buch auf deinem TBR, das jeder dir empfiehlt?
Bei jedem Buch von meinem TBR, das ich auf Instagram poste, kommen sicher fünf Kommentare, die mir mitteilen, wie unglaublich toll das Buch ist und dass ich es unbedingt lesen soll: Grischa, Nachtzirkus, Infernal Devices… Und dann würde ich auch am liebsten alles stehen und liegen lassen und sofort mit dem Lesen anfangen. Das ist wirklich die reinste Qual! 😀
Aber das erste Buch, das mir bei der Frage durch den Kopf geschossen ist, war Fangirl von Rainbow Rowell. Das ist leider noch nicht in meinem Besitz, aber das wird auf jeden Fall noch geändert, denn bisher habe ich noch gar nichts Negatives darüber gehört.

Ein Buch auf deinem TBR, bei dem du nicht erwarten kannst es zu lesen?
The Assassin’s Blade und Queen of Shadows von Sarah J. Maas! Und trotzdem wollte ich nicht direkt nach Heir of Fire weiterlesen, weil ich sonst Entzugserscheinungen habe. Ihr Schreibstil ist einfach so toll!
Der fünfte Teil der Reihe erscheint, wenn ich es richtig im Kopf habe, im September. Bis dahin muss ich mich einteilen.

Wieviele Bücher sind auf deiner Goodreads-TBR-Liste?
#TeamLovelyBooks 😀
Ich habe echt mehrmals versucht, mit Goodreads warm zu werden, aber mir gefällt das Design leider gar nicht und irgendwie bin ich immer hochgradig verwirrt, wenn ich irgendetwas auf der Seite machen will oder soll. Also offenbare ich jetzt einfach die Zahl meiner bereits mehrfach erwähnten SuB-Liste: 67. So es ist raus. Und auch wenn die Zahl für mich unglaublich hoch ist, weiß ich, dass sie im Vergleich zu anderen Bloggern geradezu mickrig ist.
Natürlich ist der SuB noch einmal etwas anderes als die TBR. Eine TBR-Liste führe ich nicht, aber die würde mich auch nur deprimieren. Auf meiner Amazon-Wunschliste stehen aktuell 89 Bücher. Sollte ich jemals in den Besitz des Stein der Weisen gelangen, fange ich vielleicht mal eine an. Ganz ehrlich – anders wird man doch depressiv? Man schafft es doch nie, all die Bücher zu lesen, die man sich vornimmt. Meine TBR-Liste wäre auf jeden Fall ewig lang und würde mit jedem Öffnen der Instagram-App wachsen.

Also raus damit! Wie ist es um euren SuB bestellt? Welches Buch verstaubt auf eurem TBR und welches liegt ganz oben, bereit als nächstes gelesen zu werden?

5 Comments

  1. 23. Januar 2016 / 20:55

    Das Problem mit dem fehlenden Überblick kenne ich. Ich habe zwar noch nichts doppelt gekauft, aber ich bin ehrlich gesagt schon so manches mal überrascht, wenn ich mein Regal umräume 😀 Ich dürfte etwa 200 ungelesene Ebooks haben, aber die sind auch eher von Gratisaktionen gewesen und es ist nur eine handvoll dabei, die ich wirklich unbedingt lesen will. Deshalb zähle ich die zum SuB gar nicht dazu. Für unterwegs sind die aber schon ganz praktisch.
    Fangirl ist wirklich gut, das fand ich klasse!
    Mein SuB liegt bei über 170 Büchern und dieses Jahr werde ich mich wirklich mal an den Abbau machen, der bisher nie allzu gut geklappt hat 😀 Aber das ist wirklich schon sehr kritisch!

    Liebe Grüße!
    Jacqueline

    • Anabelle 24. Januar 2016 / 12:30

      Jetzt fühle ich mich schon so viel besser! 😀
      Ich werde heute ein neues Regal aufbauen und beim Einräumen dann hoffentlich auch wieder einen guten Überblick haben.
      Und ich glaube, ich muss mir Fangirl wirklich endlich holen.

      Liebste Grüße und noch einen schönen Sonntag!
      Anabelle

  2. 24. Januar 2016 / 16:17

    Liebe Annabelle,

    du bist wie ich. Ich hatte mir auch mal so ein tolles TBR-Jar angelegt und noch kein einziges mal ein Buch daraus gezogen. *lach* Meinen SUB notiere ich mir regelmäßig. Ich liebe es Listen zu schreiben, aber irgendwann verliere ich schlichtweg doch wieder den Überblick, was bei den ganzen Neuzugängen irgendwie auch kein Wunder ist..

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    • Anabelle 24. Januar 2016 / 18:26

      Immerhin sind wir nicht alleine! Ja, Listen schreiben ist toll, aber das Aktualisieren dann wieder nervig. 😀
      Egal, Hauptsache Bücher.

      Liebste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.