Meine Bücher 2015

_MG_3725Ein wunderschönes (verspätetes) neues Jahr!
Ich hoffe, ihr habt das alte Jahr schön verabschiedet und seid bereit für 2016.
Ich war über Neujahr in London und es war wie immer wunderschön! Ich habe – auch wie immer – viel zu viele Bücher gekauft, die ich bald noch zeigen werde. Zuhause angekommen, ist leider gleich wieder der Alltag eingekehrt. Daher komme ich momentan kaum zum Bloggen und dachte, da passt es vielleicht ganz gut, noch einmal auf all die Bücher zurückzuschauen, die mich in 2015 begleitet haben.

Insgesamt habe ich 74 Bücher beendet. Seitenzahlen nennen mag ich, obwohl es gang und gäbe ist, nicht, da es ja zum Beispiel schon bei Englisch und Deutsch variiert, obwohl der Inhalt der gleiche ist. So oder so bin ich aber sehr zufrieden. Ich hatte gar kein Leseziel, und mir war auch bis vor kurzem gar nicht bewusst, wie viel ich eigentlich gelesen habe – was auch daran liegen könnte, dass ich die letzten Lesemonate verpennt habe. 😀
Außerdem habe ich überwiegend gute bis sehr gute Bücher gelesen, wodurch es dann bei einigen noch ein bisschen schneller ging. Obwohl ich ja eigentlich kein Sterne-Bewertungssystem auf dem Blog verwende, habe ich für den Rückblick mal die Sterne von meinen LovelyBooks-Bewertungen übernommen. Wenn ich mir das so anschaue, vergebe ich “zu oft” 5 Sterne. 😀
Hier meine Bücher aus dem Jahr 2015 im Schnelldurchlauf:

Januar (3 Bücher)
Die Achse meiner Welt – Dani Atkins  – 4 Sterne
Das Café am Rande der Welt – John Strelecky  – 5 Sterne
Der Name des Windes – Patrick Rothfuss – 5 Sterne (aber eigentlich 500)

Februar (5 Bücher)
Die Furcht des Weisen 1 – Patrick Rothfuss – 5 Sterne
Die Furcht des Weisen 2 – Patrick Rothfuss – 5 Sterne
Delirium – Lauren Oliver – 3 Sterne
Auf der Suche nach Mr. Grey – Emily Bold – 1 Stern
Seth. Als die Sterne fielen – Christine Millman – 5 Sterne

März (7 Bücher)
Can you keep a Secret? – Sophie Kinsella – 5 Sterne
Die Musik der Stille – Patrick Rothfuss – 5 Sterne
Rumo – Walter Moers – 5 Sterne
Ein ganzes halbes Jahr – Jojo Moyes – 5 Sterne
Der Tag, an dem der Golfisch aus dem 27. Stock fiel – Bradley Somer – 2 Sterne
Obsidian – Jennifer L. Armentrout – 401 Seiten – 4 Sterne
Männer und andere Katastrophen – Kerstin Gier – 1 Stern

_MG_3180

Auch LovelyBooks habe ich dieses Jahr für mich entdeckt und gleichzeitig viele wundervolle Bücher.

April (8 Bücher)
Göttlich verdammt – Josephine Angelini – 4 Sterne
Die letzten Tage von Rabbit Hayes – Anna McPartlin – 5 Sterne
Schattentraum – Mona Kasten – 3 Sterne
Die Verratenen – Ursula Poznanski – 5 Sterne
Hope Forever – Colleen Hoover – 5 Sterne
Göttlich verloren – Josephine Angelini – 4 Sterne
Göttlich verliebt – Josephine Angelini – 4 Sterne
Die Verschworenen – Ursula Poznanski – 5 Sterne

Mai (6 Bücher)
Der kleine Hobbit – J. R. R. Tolkien – 3 Sterne
Throne of Glass – Sarah J. Maas – 5 Sterne
Crown of Midnight – Sarah J. Maas – 5 Sterne
Wait for you – J. Lynn – 3 Sterne
Romeo und Julia auf dem Dorfe – Gottfried Keller – 4 Sterne
Rise. Die Ankündigung – Kim Nina Ocker – 2 Sterne

IMG_2939

Mein Juni-Highlight (Kalypto) gemeinsam mit dem Januar-Highlight, das mich außerdem zum Bloggen gebracht hat.

Juni (8 Bücher)
Das Geheimnis von Ella und Micha – Jessica Sorensen – 2 Sterne
Kalypto – Tom Jacuba – 5 Sterne
Love Letters to the Dead – Ava Dellaira – 5 Sterne
Bannwald – Julie Heiland – 3 Sterne
Seelenwächter (Band 1) – Nicole Böhm – 4 Sterne
Landsby (Band 1) – Christine Millman – 4 Sterne
Wie Monde so silbern – Marissa Meyer – 5 Sterne
Wie Blut so rot – Marissa Meyer – 4 Sterne

Juli (8 Bücher)
Wie Sterne so golden – Marissa Meyer – 4 Sterne
Die rote Königin – Victoria Aveyard – 3 Sterne
Seelenwächter (Band 2) – Nicole Böhm – 4 Sterne
Die Dreizehnte Fee – Julia Adrian – 2 Sterne
Landsby. Zerbrochene Träume (Band 2) – Christine Millman – 4 Sterne
Angelfall (Band 1) – Susan Ee – 288 Seiten – 5 Sterne
Peter Camenzind – Hermann Hesse – 5 Sterne
Elias und Laia – Sabaa Tahir – 4 Sterne

August (5 Bücher)
The Secret Diamond Sisters – Michelle Madow – 3 Sterne
Weil du bei mir bist – Anna McPartlin – 4 Sterne
Margos Spuren – John Green – 3 Sterne
Layers – Ursula Poznanski – 5 Sterne
Bald ruhest du auch – Wiebke Lorenz – 5 Sterne

_MG_3706

Eines meiner Highlights im vergangenen Jahr!

September (10 Bücher)
Die Beschenkte – Kristin Cashore – 4 Sterne
Erebos – Ursula Poznanski – 5 Sterne
Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt – Nicola Yoon – 5 Sterne
Morgentau – Jennifer Wolf – 4 Sterne
Die Auslese – Joelle Charbonneau – 4 Sterne
A Court of Thorns of Roses – Sarah J. Maas – 5 Sterne
Zwanzig Zeilen Liebe – Rowan Coleman – 4 Sterne
Die Überlebenden – Alexandra Bracken – 2 Sterne
Der Marsianer – Andy Weir – 5 Sterne
Absurde Menschheit – Gard Meneberg – 3 Sterne

Oktober (6 Bücher)
Erwachen: Saga der Mondlilie – Anna Donig – 5 Sterne
Light&Darkness – Laura Kneidl – 5 Sterne
Wo der Regenbogen anfängt – Julia Bohndorf – 4 Sterne
Silber 3 – Kerstin Gier – 3 Sterne
Opus – Senta Richter – 5 Sterne
Vicious – V. E. Schwab – 5 Sterne

November (3 Bücher)
The School for Good and Evil – Soman Chainani – 3 Sterne
Das Juwel – Amy Ewing – 5 Sterne
Rebellion der Syntheten: VEGA – Lisa Häßy – 3 Sterne

Dezember (5 Bücher – 1898 Seiten)
Heir of Fire – Sarah J. Maas – 5 Sterne
Die Kinder der Kirschblüte – Cardo Polar – 5 Sterne
Die Schicksalsseherin – Sarah Neumann – 4 Sterne
Shatter Me – Tahereh Mafi – 5 Sterne
The White Rose – Amy Ewing – 5 Sterne

_MG_3512

Heir of Fire, so wie die gesamte Throne of Glass-Reihe, haben mich einfach begeistert. Im neuen Jahr geht weiter mit den anderen Titeln der Serie!

Habt ihr im vergangenen Jahr viel gelesen? Und nehmt ihr euch eine Anzahl an Büchern für 2016 vor, oder wartet ihr einfach ab?
Mir fällt gerade auf, wie schön man an der Anzahl der Bücher auch die Ereignisse in meinem Leben ablesen kann. Im August habe ich den Bachelor endlich beendet, woraufhin im September nur Freizeit und Lesen anstand. Und seit November ist dank Praktikum die totale Leseflaute. 😀
Wirkt sich das bei euch auch so aus? Oder schafft ihr es trotzdem irgendwie, Lesezeit einzuplanen? Wenn ja, her mit den Tipps!
Ich hoffe, ihr hattet bisher einen guten Start ins Jahr und wünsche euch viel Glück und Gesundheit.

Anabelle

Teilen

10 Comments

  1. 7. Januar 2016 / 21:23

    Das klingt nach einem super Lesejahr. 🙂
    Ich vergebe bei mir auch keine Sterne-Bewertungen, aber als ich das anfangs getan habe, waren da auch fast nur 4-5 Sterne-Berwertungen dabei. Ich sag mal so: wir wissen anscheinend, was uns gefällt! ;D

    Ich hatte mir für 2015 60 Bücher vorgenommen – und auch direkt mal ‘ne Punktlandung hingelegt. ;D
    Für 2016 nehme ich mir aber, außer der Klassiker-Challenge, nichts weiter vor. Das war mir dann letztes Jahr doch ein bisschen zu stressig.

    • Anabelle 8. Januar 2016 / 21:49

      So klingt es auch gleich viel schöner. Wir haben einfach einen hervorragenden Geschmack. 😀
      Ich bin gerade dabei einen Blog-Eintrag zu einer weiteren Challenge zu schreiben. Eigentlich sollte es ja nur die Klassiker-Challenge werden. Mal sehen, ob ich es schaffe. 😀

      Liebste Grüße

  2. 8. Januar 2016 / 12:58

    WOW, so viele tolle Bücher und was für eine beeindruckende Zahl! Ich habe mir vorgenommen, das in diesem Jahr auch mal mehr für mich selbst zu dokumentieren, was ich so lese. 🙂

    Ein paar von diesen Schätzen muss ich mir dieses Jahr unbedingt ausleihen! Bin schon ganz gespannt auf Rothfuss!

    Liebste Grüße
    Laura

    • Anabelle 8. Januar 2016 / 21:48

      Wir müssen uns das Jahr generell mehr ausleihen! Mag auch unbedingt mal Obsidian weiterlesen. 🙂
      Unser Lese- Schreib- und Bücherjahr wird wundervoll. <3

      Liebste Grüße und bis Sonntag!
      Anabelle

  3. 8. Januar 2016 / 15:06

    Ich habe mir erst Gestern Der Name des Windes gekauft und unmittelbar angefangen zu lesen. Wow, dass genau dieses Buch dich zum Bloggen animiert hat! Wenn ich es durch habe, tausche ich mich sehr gern mit dir darüber aus. 🙂

    • Anabelle 8. Januar 2016 / 21:47

      Liebend gerne! Ich bin gespannt, wie es dir gefällt. 🙂
      Viel Spaß dann noch beim Lesen.

  4. 9. Januar 2016 / 16:24

    Ein tolles Lesejahr hattest du da! Bei mir wirkt sich mein Privatleben auch sehr oft auf mein Lesevergalten aus. Vor allem in der Klausuren und Hausarbeitenphase schaffe ich es nicht so viele Bücher zu lesen, wie sonst. Im Dezember konnte ich überhaupt kein Buch beenden, weil einfach so viel anderes los war. Finde ich aber überhaupt nicht schlimm.
    Wünsche dir auch ein ganz tolles Jahr 2016!

    Liebe Grüße,
    Stephie

    • Anabelle 10. Januar 2016 / 1:06

      Solche Dinge gehen ja auch eindeutig vor! Ich hab mal irgendwo den schönen Spruch gelesen: “It’s not about how many books you touch, but about how many books touch you.” 🙂
      Ich wünsche dir auch ein wundervolles Jahr!

      Liebste Grüße
      Anabelle

  5. 15. Januar 2016 / 21:40

    Wow, da hast du trotz Bachelorarbeit und Praktikum aber verdammt viel geschafft! Und dann auch noch alle Patrick Rothfuss Bücher direkt hintereinander – ich bin beeindruckt! 🙂 Ich hatte mir die letzten Jahre immer 52 Bücher vorgenommen (quasi pro Woche ein Buch), aber weil ich 2015 62 Bücher geschafft habe, sollen es auch 2016 mindestens 60 werden. Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt, noch bin ich jedenfalls total motiviert^^
    Liebe Grüße,
    Cara
    http://the-lines-between.blogspot.de/

    • Anabelle 16. Januar 2016 / 16:09

      Ich habe mir auch mal 60 Bücher vorgenommen und bin zuversichtlich, dass ich das wieder schaffe. 🙂
      Die Rothfuss-Bücher MUSSTE ich einfach direkt hintereinander lesen. Sie waren einfach zu gut. 😀

      Liebe Grüße
      Anabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.