Montagsfrage: Würdest du dein aktuelles Buch nach jetzigem Stand weiterempfehlen?

montagsfrage_banner

Hallo, ihr Lieben! Zuerst einmal wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche!
Ich starte den Tag mit der neuen Montagsfrage von Buchfresserchen:

Würdest du dein aktuelles Buch nach jetzigem Stand weiterempfehlen?

Wie ich bei der letzten Montagsfrage ja schon meinte, lese ich momentan ein paar Bücher parallel. Momentan sind es drei: Emma von Jane Austen, Love Letters to the Dead von Ava Dellaira und Das Geheimnis von Ella und Micha von Jessica Sorensen.

Wenn ich mich für eine einzige Empfehlung entscheiden müsste, wäre es Love Letters to the Dead. Es handelt sich hier um ein wundervolles Buch, das schön und traurig zu gleich ist und eine sehr schwere Thematik auf eine besondere Art verarbeitet. Die Protagonistin Laurel ist seit dem Tod ihrer Schwester nicht mehr sie selbst und auch ihre Familie ist das reinste Chaos. Um ihre Gedanken zu sortieren und all dem vielleicht etwas zu entfliehen, beginnt sie Briefe an die Toten zu schreiben.
Mit jedem Brief an die verstorbenen Berühmtheiten erfährt man mehr über Laurel und ihre Welt. Und mit jedem neuen Brief merkt man, dass da viel mehr nicht stimmt als der Tod der geliebten Schwester. Laurels Gedanken sind dabei unheimlich komplex, sie bringt diese aber trotzdem sehr jugendlich rüber. So vergleicht sie das gebrochene Herz einer Freundin mit dem Gefühl, das man hat, wenn einem ein frisch gemachtes Sandwich auf den Boden fällt.
Ich denke, dieses Buch kann man ungeachtet des Geschlechts oder Alters lesen. Es regt zum Nachdenken an und dazu zu realisieren, wie glücklich man sich schätzen kann die Liebsten noch um sich zu haben.

Teilen

5 Comments

  1. 1. Juni 2015 / 21:01

    Hey Ho 🙂

    Klingt nicht wie Bücher de mir gefallen, aber du musst sie ja lesen 😛
    Ich lese gerade den 2. Band der Ashes – Reihe und kann dir die Reihe absolut empfehlen, wenn du nichts gegen blutrünstige Zombies hast 😉

    Liebe Grüße
    Clary

    • Anabelle
      Anabelle
      1. Juni 2015 / 21:15

      Hallooo 🙂

      Von Ilsa J. Bick? Habe ich mir gerade mal angeschaut, klingt sehr sehr spannend!
      Wenn ich meine Bücher etwas “abgearbeitet” habe, schaue ich mir die mal an, danke für den Tipp.

      Liebe Grüße

      Anabelle

  2. 1. Juni 2015 / 23:40

    Huhu!

    Ich habe schon ganz unterschiedliche Meinungen zu “Love letters to the dead” gehört – ich glaube, ich muss einfach selber mal reinlesen. 🙂

    LG,
    Mikka

    • Anabelle
      Anabelle
      2. Juni 2015 / 8:41

      Hey Mikka,

      ja, ich auch. Da gehen die Meinungen echt total auseinander. Mir persönlich gefällt es richtig gut. Ich lasse mir ausnahmsweise sogar mal Zeit zum Lesen und lese immer ein paar Briefe hintereinander 🙂

      Liebe Grüße
      Anabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.